Tischtennissport

"Tischtennis - Der schnellste Ballsport der Welt!"Unser Sponsor

 

News

Peter2016.JPG Landesbereichsmeisterschaften West der Senioren in Jüterbog
Bei den diesjährigen Bereichsmeisterschaften der Senioren in Jüterbog konnten sich gleich mehrere Einheit-Akteure für die Landeseinzelmeisterschaften am 28.01.17 (60-80) und 29.01.17 (40-50) in Vetschau qualifizieren. In der AK 40 schaffte Sven Gierard den Sprung aufs Treppchen. Er kam ins Halbfinale und belegte einen guten dritten Platz. Sein Bruder Björn sowie Jörg Thinius in der AK 50 erreichten leider nicht die Endrunde, denn nur die ersten sechs qualifizierten sich in diesen beiden Altersklassen für die LEM im Januar 2017. Besser machte es Manfred Giersdorff in der Altersklasse Ü 60. Er belegte zwar den undankbaren vierten Rang, dieser berechtigt allerdings an der Teilnahme zur LEM. In der Seniorenklasse 65 gingen mit Heinz Kunze und Herbert Schertler 2 Luckenwalder an den Start. Während Heinz sich den Vizebereichsmeistertitel sicherte, schied Herbert in der Vorrunde aus. Heinz ist damit in Vetschau dabei. In der AK 70 gab es keinen Starter aus der Kreisstadt, dafür gingen eine AK höher gleich drei Einheit-Spieler ins Rennen um die vorderen Plätze. Fritz Erben überstand die Gruppenphase leider nicht und Winfried Gessat musste aus gesundheitlichen Gründen den Wettkampf abbrechen. Für Peter Illner (Foto) lief es viel besser, er feierte nicht nur seinen Geburtstag an diesem Tag, Peter belegte in der Endabrechnung den dritten Platz und hat sich damit für den Landesausscheid qualifiziert. In der 80er Klasse hatte Dieter Golembiewski ein wenig Pech, ein falsch bewertetes Spiel und das fernbleiben seines Doppelpartners sowie der fünfte Rang sorgten für Unmut bei den sonst immer frohgelaunten Dieter bei diesen letzten Event im Jahr 2016. In den Doppel- und Mixedwettbewerben konnten noch einige Luckenwalder Urkunden erringen. Von 10 gestarteten Einheit Akteuren in ihren jeweiligen Altersklassen konnten sich mit Sven Gierard, Manfred Giersdorff, Heinz Kunze und Peter Illner vier für die Landeseinzelmeisterschaften der Senioren in Vetschau qualifizieren. Viel Glück.

 

Eintrag von joerg am 07.12.2016

StrietzelTim .jpgKreis- und Landesbereichsmeisterschaften des Nachwuchses
Der Auftakt zu den Einzelmeisterschaften des Nachwuchses im Jahr 2016 für den Landkreis Teltow-Fläming erfolgte in Sperenberg. 2 Mädchen und 9 Jungen der SG Einheit Luckenwalde versuchten, sich in ihren jeweiligen Altersklassen (AK), so weit wie möglich vorn zu platzieren. Die ersten drei jeder Altersklasse qualifizierten sich für die weiterführenden Bereichsmeisterschaften in Treuenbrietzen. Bei den bis 10-jährigen Jungen gingen mit Hugo Hempel, Justin Beckert, Moritz Loroff und Tim Strietzel (siehe Foto) vier Luckenwalder Spieler ins Rennen um den Kreismeistertitel. Am besten konnte Tim als Zweiter abschneiden. Lina Unkart bei den Schülerinnen bis 10 Jahre wurde ebenfalls Vizekreismeister. Eine Altersklasse höher, bei den 11/12 jährigen Jungen, gingen Maximilian Bradtner und Kornelius Engel an den Start. Ein dritter Rang durch Kornelius sowie bei den gleichaltrigen Mädchen ein 2. Platz durch Emily Erben rundeten das gute Ergebnis dieser beiden Altersklassen ab. In der AK 13/14 startete mit Jamie René Sachs nur ein Teilnehmer der SG Einheit. Leider schied Jamie, genauso wie Justin Gerards und Philip Kräker bei den 15-17 jährigen Jungen, schon in der Vorrunde aus. Damit waren mit Lina, Tim und Kornelius 3 Starter der SG Einheit bei den Bereichseinzelmeisterschaften dabei. Hinzu kam Emelie Willumeit, sie hatte sich bereits über die Ranglisten für dieses weiterführende Turnier qualifiziert.
Hier ging es außer um den Siegerpokal, Urkunden und Podestplätze auch darum, sich eine Startberechtigung für die Landesmeisterschaften im Dezember oder zumindest für das noch ausstehende Qualifikationsturnier zu sichern. Als erster Luckenwalder Spieler musste Tim Strietzel bei den bis 10-jährigen Jungen den Kampf an den grünen Tischen aufnehmen. Tim überstand die Vorrunde mit zwei Siegen und einer Niederlage als Gruppenzweiter. Über das Achtelfinale spielte er sich bis in das Viertelfinale vor. Dort allerdings musste er eine 0:3 Niederlage einstecken. Er beendete das Turnier auf einem guten fünften Rang. Mit dieser Platzierung ist Tim startberechtigt für das Qualifikationsturnier zu den Landesmeisterschaften Ende November im Bundesleistungszentrum Kienbaum. Für Lina Unkart bei den C-Schülerinnen hingen die Trauben an diesem Tag sehr hoch. 6 Niederlagen bedeuteten den 7. Platz in der Endabrechnung. Am zweiten Turniertag ging es Kornelius (11/12 m) und Emelie (11/12w) nicht viel besser. Beide schieden ohne Sieg nach der Gruppenphase aus und konnten im Kampf um die Podestplätze nicht mehr eingreifen. Etwas erfolgreicher waren die Mädchen in den Doppel-Wettbewerben bei den Bereichsmeisterschaften. Emelie Willumeit (AK 11/12) wurde an der Seite von Laura Zimontkowski (Petkuser SV) Dritte, der Titel in der Doppelkonkurrenz bei den bis 10 jährigen Schülerinnen ging an Lina Unkart und Larissa Hoffmann (1.TTC Zossen).
Schon vor diesem Turnier war Emelie Willumeit in der AK bis 10 Jahre für die Landeseinzelmeisterschaften im Dezember in Fürstenwalde qualifiziert. Jetzt hat noch Tim Strietzel die Chance, sich neben Emelie für das höchste Nachwuchsturnier im Land Brandenburg zu qualifizieren. Wir wünschen Tim viel Erfolg bei diesem schwierigen Unterfangen.
 

Eintrag von joerg am 07.11.2016

ThomsDavidLotharJannek.jpgVerbandsrangliste Damen und Herren 2016
Bei der Verbandsrangliste in Ludwigsfelde waren auch zwei Luckenwalder dabei. Aus sportlicher Sicht waren sie nicht als Spieler sondern als Schiedsrichter im Einsatz. Lothar Jannek und Jörg Thinius, beide Verbandsschiedsrichter, erlebten aus nächster Nähe Brandenburger Spitzensportler. Sowohl bei regionalen als auch bei überregionalen Wettkämpfen unterstützen die beiden seit vielen Jahren den TTVB.
Die diesjährige VRL bot allerdings ein Novum aus Luckenwalder Sicht. Thomas und David Jannek (beide SG Geltow) konnten sich für dieses Event qualifizieren. Im ersten Spiel mussten die beiden Brüder gegeneinander antreten und Hauptschiedsrichter in diesem Spiel war Vater Lothar Jannek. Ein 3:1 Erfolg für Thomas stand am Ende zu Buche.

 

Eintrag von joerg am 28.09.2016

Archiv Nachrichten

 

fanshop
Unsere Mannschaften und Spieler - SG Einheit 1950 e.V.
Demnächst Geburtstag haben:
Justin Bauer
Alexander Renn
 
Der Verein gratuliert
recht herzlich zum Geburtstag!